Smombies Überall! – Von einer „Null-Bock-Generation“

Ich wette, dass so gut wie jeder von euch mindestens eine dieser Apps auf dem Handy hat: Snapchat, Facebook, Instagram. Und ich wette, dass ihr schon mindestens einmal nach dem „Yolo-Prinzip“ („You only live once“) gehandelt habt. Und wenn ihr euch jetzt noch damit identifizieren könnt, öfter mal keine Lust auf Nichts zu haben, dann lasst ihr euch fast 100%ig zur „Generation Z“ zuordnen.
Generation Z? Was ist das?

Die Generation Z ist, nennen wir es mal, ein „Jahrgang“ oder eine Altersstufe. Mitglieder sind vor allem diejenigen, die zwischen 1995 und 2010 geboren worden sind. Digitale Geräte wie Smartphones oder Tablets gehören mittlerweile zum normalen Lebensstandard dazu, doch Generation Z hat die Welt der Technik von klein auf kennengelernt. Schon unser Infoguru Herr Gafron berichtete uns davon, dass wir als „Millenium-Babys“ schon mit unserem ersten Atemzug die Babyfonluft eingeatmet und somit direkten Kontakt zur Technikwelt aufgenommen haben. Klingt alles irgendwie nach Mutanten-dasein.

Weltsicht Generation Z Bild: Paul Berschick

Anstatt ein paar extra Fleiß-Aufgaben zu erledigen, verbessert Generation Z lieber ihren guten Ruf bei Facebook oder schlägt ihren persönlichen Highscore bei „Hill Climb Racing“. Und anstatt im Team zu arbeiten, verfolgen die Z’ler ihre Ziele lieber im Alleingang. Das alles klingt jetzt ziemlich negativ, dabei weist die Generation Z auch viele gute Eigenschaften auf. Die Z’ler achten sehr auf ihre Wirkung nach außen, deshalb ist ihnen eine gute Karriere im Job sehr wichtig. Sie verfolgen ihre Ziele eisern und lassen sich kaum von ihrem Weg abbringen.

Also besteht unsere heutige Generation nicht nur aus Null-Bock-Smombies     (= Smartphone-Zombies), sondern aus jungen, zielstrebigen Menschen, die immer auf dem neuesten Stand sind.

DAS ist Generation Z. DAS sind wir. (Ellen K.)

2 Gedanken zu „Smombies Überall! – Von einer „Null-Bock-Generation“&8220;

    1. Hallo, wir würden uns darüber freuen, wenn hier richtige Namen erscheinen. Wir wollen offen, ehrlich und nachvollziehbar miteinander kommunizieren. Danke für deinen Kommentar. 🙂

Kommentare sind geschlossen.