Die warmen Tage kommen- WAS TUN?

Die warmen Tage kommen, aber was soll man machen?

Hier ist eure Lösung:  Fahrt zur Leipziger Seenplatte!! Ideal für alle Rad- und Inlinerbegeisterten ist die Tour um den Cospudener- und Zwenkauer See.

20160507_141844
Zwenkauer See am Hafen (Foto: L. Pasold)

Hier könnt ihr die Route ansehen.

https://www.google.de/maps/dir/51.2793188,12.3711144/51.2780839,12.3716723/51.279114,12.3707118/51.2730904,12.3250233/51.2415061,12.3141657/51.2232995,12.2754901/51.2338056,12.3348616/51.2445921,12.3393407/51.2614468,12.3421731/51.277208,12.3580088/@51.2573139,12.2653027,12z/data=!4m2!4m1!3e1

 

20160507_123508
Blick auf Cospudener See vom Aussichtsturm (Foto: L. Pasold)

Die Strecke um die ehemaligen Tagebaulöcher ist ca. 35km lang und größtenteils nagelneu asphaltiert. Alternativ könnt ihr auch baden, segeln oder  das nahegelegene Belantis (Freizeitpark) besuchen. Eure Eltern können am wunderschönen, neuen Hafen in Zwenkau sogar ein kühles Bier genießen. Übrigens dauert die Zugfahrt nur eine dreiviertel Stunde von Crimmitschau nach Markleeberg.

20160507_123603
Ausblick vom Aussichtsturm (Foto: L. Pasold)

Tipp: Am Cospudener See befindet sich ein wunderbarer Strand – der längste Sandstrand Sachsens (Nordstrand). Hier kann man nach der langen Tour auf zwei Rädern richtig entspannen und ein Hauch von Urlaubsfeeling erhaschen und zur Abwechslung mal die Füße (und nicht den Kopf) in den Sand stecken *grins*.

Viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂