Erste Erfolge nach dem Aktionstag gegen den Lehrermangel

Am Donnerstag vor den Ferien nahm unsere Schule unter vielen anderen am Aktionstag teil und kämpfte sowohl vor Ort als auch in Dresden aktiv gegen Lehrermangel und Missstände in der Bildungspolitik. Nach den gescheiterten Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und dem Finanz- sowie Kultusministerium kommt nun ein positives Zeichen aus eben diesem. Wir hatten Erfolg! Die Staatsregierung hat laut einer Pressemitteilung vom 26. Oktober ein Maßnahmenpaket zur Lehrerversorgung in Sachsen verabschiedet. Ab sofort werden 213 Millionen Euro für die Lehrergewinnung und die Qualifizierung der neugewonnenen Seiteneinsteiger bereitgestellt. Ebenso werden Lehramtsanwärter mit höheren Einstiegsgehältern gelockt. Auch die Entscheidung eines Lehrers sich den Standort seiner Schule zu wählen ist neu.                                                         Dazu der Schülersprecher unseres Gymnasiums Leon Köhler:

Es ist überraschend als auch sehr zufriedenstellend, dass unsere Bemühungen Früchte getragen haben. Ich hoffe ebenso, dass diese Erfolge im Bildungssystem positive Auswirkungen auf unseren Schulalltag haben werden . Vielen Dank an alle Schüler die uns unterstützt haben!

Alle Neuerungen des Maßnahmenpakets findet ihr hier: Maßnahmenpaket