Nach 2016 ist vor 2016

Welcome to 2017 – wenn auch etwas verspätet, nunja was heißt „etwas“ … einen Monat zu spät!

Wie jedes Jahr, gab es kurz zum Jahreswechsel diese kleinen pseudoniedlichen Katzenbilder (Sorry liebe Katzenfanatiker….) mit Glückwünschen oder auch kettenbriefartige Whatsapp, die mein Smartphone zum Dauerpiepen zwangen. Währenddessen knallte es unaufhörlich und bunte Lichter verzierten den nächtlichen Himmel. Also alles wie immer. Vielleicht besinnt man sich und reduziert diese übertriebene Knallerei und denkt an die lieben Haustiere und freilebenden Geschöpfe in unserer Natur, die eine sensiblere Wahrnehmung haben und schmerzerfüllt ihr Dasein fristen, während wir uns ins neue Jahr „böllern“. Nur so eine Idee am Rande. 😉

Es dauerte nicht lange und die Schule nahm wieder ihren Lauf.  Frühmorgentliches Aufstehen gepaart mit Schneefall, der doch wunderbar zur Weihnachtszeit passte und wünschenswert gewesen wäre,  verursachte  fast überall Verkehrschaos. Aber am schlimmsten war es und ist es auch noch, dass die Erkältungszeit viel früher als sonst anfing sich auszubreiten und viele Menschen außer Gefecht gesetzt hat und auch noch setzt.

Hier ein paar Überlebenstipps:

  • Mütze, Schal und Handschuhe sind nicht nur hübsche Accessoires 😉
  • Dicke Socken oder auch Wechselsocken, wenn es draußen nass und kalt ist, sind durchaus von Vorteil.
  • Niesen kann man auch auf den Arm und nicht unbedingt in die Hand. Denkt daran, dass man mit Händen andere Menschen begrüßt; aufs Klo geht; das Handy bedient; Türklinken anfasst etc. …. somit werden eure Keime ganz schnell per Schmierinfektion weitergeleitet und „gefährlich“ für eure Mitmenschen. Teilen ist prinzipiell ein wunderbares Konzept, aber bei „Krankheiten“ hört der Spaß bekanntlich auf.
  • Hände waschen! Damit ist gemeint, dass ihr euch mindestens 30 Sekunden mit entsprechender Seife (fest/flüssig) die Hände unter fließendem, warmen Wasser wascht. Die meisten Menschen benetzen diese lediglich mit etwas Wasser.

Bleibt stark, gesund und munter!

Ein erfolgreiches 2017 wünscht euch die Redaktion der JMG-Times.

PS: Die nächsten rettenden Ferien stehen kurz vor der Tür. 😉