Und immer, immer wieder ist der Sommer schön

Noch knapp eine Woche und dann steht schon die schönste Zeit des Jahres vor der Tür. Egal, ob man diese Woche jetzt auf Klassenfahrt oder mit Filmschauen und anderen Projekttagen in der Schule verbringt, niemand kann leugnen, dass jetzt, nach langem Sehnen und Tage zählen endlich, endlich die Sommerferien beginnen werden.

Baltic Christmas : Stock-Foto

Sechs Wochen Zeit um sich mal richtig zu entspannen und dem Schulstress zu entgehen. Sechs Wochen Zeit, Freunde zu treffen und gemeinsam schöne Erlebnisse zu sammeln. Sechs Wochen Zeit um mit Ferienarbeit sein Portenmonaie aufzufüllen. Sechs Wochen Zeit um baden zu gehen, Eis zu essen, in der Sonne zu liegen und in den Urlaub zu fahren. Einen Monat und zwei Wochen um sich wieder auf ein erfolgreiches Schuljahr vorzubereiten.

Es ist die einzige Zeit des Jahres, in der Langeweile geduldet wird. Es ist normal, das Datum zu vergessen und wenn man in der Schule ist, ist auf dem Blatt plötzlich wieder 2015. In den Sommerferien fragt niemand danch, warum man denn halb eins erst Frühstück isst und warum dieses Frühstück aus Eis besteht. Und nein, man hat den Schlafanzug gar nicht erst ausgezogen. Postkartenschreiben ist wieder „In“ und in den Schuhen lagert Sand ohne Ende. Oder halt das, was im Schwimmbad so wächst. Wenn man denn Schuhe anhatte. Plötzlich geht man gerne in den Keller, denn das ist noch einer der Orte, an dem der menschliche Körper seinen Aggregatzustand nicht von fest zu flüssig ändert. Aber egal, wo ihr die Ferien verbringen werdet, genießt sie!

'Group of young friends partying at lakeside during sunset, Bavaria, Germany' : Stock-Foto

Wir wünschen euch allen einen wunderbaren Sommer und viel Spaß mit all den wunderbaren Dingen, die man im Sommer eben so macht! Wir lesen uns nächstes Schuljahr wieder!

Eure Redaktion der JMG Times 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.