Die Lügen hören an Silvester auf!

Mit dem 31. Dezember geht das Jahr zu Ende. Meist wird Silvester mit Freunden oder der Familie  fröhlich gefeiert und das neue Jahr mit viel Lärm und Freude begrüßt. Doch was hat das Ganze nun mit YouTube zu tun? Vielleicht kennt ja der ein oder andere von euch die YouTuberin Joyice Ilg. Die hat sich eine Rubrik zu eigen gemacht, in der die Leute plötzlich ganz und gar ehrlich werden… Und das meist in den unpassendsten Momenten. Was würde also an dieser Stelle besser passen als: „Wenn Menschen an Silvester ehrlich wären…?“

                                                                             Embed from Getty ImagesNew year's eve decorations : Stock-Foto

Die Verwandschaft

Wenn Tante Inge und Onkel Rudolf zum ersten und zum letzten Mal in diesem Jahr zu Besuch kommen und statt einem idyllischen Jahresrückblick plötzlich deine ungewisse Zukunft im Mittelpunkt steht…

Tante Inge: „Und? Hast du denn jetzt schon einen Plan, wie du nächstes Jahr deine Noten verbesserst? Du, ich hab da ein ganz tolles Lernprogramm in der Werbung gesehen, vielleicht wär das was für dich?“

Onkel Rudolf: „Hast du jetzt eigentlich schon einen Freund? Wird eigentlich auch langsam mal Zeit oder…? Na ja, neues Jahr, neues Glück. Irgendjemand wird sich ja schon für dich opfern, nicht?“

Das Essen und Trinken

Buffet, Raclette und Sekt. Das Essen ist einer der Höhepunkte an Silvester. Auch wenn alle ehrlich wären?

Mutter: „Wie, die Raclettemaschine ist kaputt? Natürlich alles wie immer! Wisst ihr was? Ich hasse Silvester! Dann gibt es halt kein Raclette! Und den Aufwasch könnt ihr auch machen. Wo ist der Sekt?!“

Tante Inge: „Willst du wirklich noch ein Stück Nachtisch haben? Denk daran so spät noch Süßes zu essen, wird deinem Körper nicht wirklich Gutes tun…“

Onkel Rudolf: „Wir sollten Kartoffelsalat mitbringen? Oh… Wir können doch vielleicht auch noch den vom letzten Jahr auftauen…“

Die Musik

Bis 0.00 Uhr wird getanzt und gesungen. Schlechte Musik bedeutet auch schlechte Stimmung…

Tante Inge: „Nein, mein Liebling. Deine neumodische Musik hört man doch schon die ganze Zeit. Hier, ich hab extra meine Wolfgang Petry-CD mitgebracht. Hör doch mal rein. So wie du aussiehst, passt diese Musik total zu dir!“

Das Outfit

Die Frage der passenden Kleidung ist meist verheerend für den ganzen Abend. Eine falsche Entscheidung und der Abend ist gelaufen.

Mutter: „Willst du wirklich das Kleid anziehen, Schatz? Ich mein ja nur… Aber deine Haare sehen ja immerhin ganz okay aus.“

Vater: „So geschminkt gehst du mir nicht aus dem Haus! Du siehst ja schlimmer aus, als deine Mutter in den 70ern!“

Feuerwerk

Das Schönste an Silvester ist doch ganz offensichtlich das Feuerwerk…. Oder?

Tante Inge: „Wo ist denn nun das Feuerwerk?! Was? Das war es schon? Und dafür habt ihr Geld ausgegeben? „

Vater: „Da! Das Feuerwerk vom Nachbarn ist viel größer! Schatz, halt mal das Feuerwerk! Ich hole doch die Böller aus Tschechien aus dem Keller!“

Bleigießen

Mal ganz ehrlich: Bleigießen gehört einfach zum festen Bestandteil von Silvester, ob man es mag oder nicht.

Tante Inge: „Bist du sicher, dass das ein Kleeblatt ist? Für mich sieht das ganze eher aus wie ein Frosch… Oder wie ein Schmutzfleck.“

Mutter: „Schatz, glaub doch nicht an sowas. Am Ende hast du bei deinem Unglück nur schlechte Omen und dann ist das ganze Jahr doch eh für dich gelaufen. Aber wenn du an so einen Scheiß glauben willst… Deine Interessen sind ja eh etwas verschoben.“

Gute Vorsätze

Onkel Rudolf: „Werd nächstes Jahr doch mal etwas offener. Kein Wunder, wenn du nicht so viele Bekanntschaften hast, du gehst ja nie raus. Werd mal locker! So langweilig kannst du nicht bleiben.“

Tante Inge: „Du willst doch sicher auch mehr Sport machen, oder? Würde dir garantiert gut tun!“

Embed from Getty Images2018 Happy New Year background Multicoloured glitter : Stock-Foto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte nehmt diesen Artikel nicht zu ernst 🙂 Die Redaktion wünscht euch allen ein gesundes, fröhliches und erfolgreiches neues Jahr 2018!